Faltenbehandlung in Nürnberg
Clinic im Centrum
Hyaluronsäure

Was ist Hyaluronsäure? – Fakten zur Hyaluronsäure

Die Hyaluronsäure ist eine Grundsubstanz des menschlichen Körpers, die sich in der Gelenkflüssigkeit, im Glaskörper des Auges und in der Haut befindet. Eine ihrer wesentlichen Aufgaben besteht darin, Wasser in den verschiedenen Geweben zu binden und so der Haut einen straffen und festen Zustand zu verleihen. Sie sorgt für die Elastizität der Haut und regt ebenfalls die Collagen-Bildung in der Haut an.

Mit fortschreitendem Alter nimmt der Hyaluronsäurespiegel in der Haut ab. Dies hat zur Folge, dass die Wasserbindung in der Haut zurückgeht und die Haut so an Elastizität verliert und es zu zunehmender Fältchen- und Faltenbildung kommt.

Vernetzte Hyaluronsäure ist eine Substanz, die auf bestimmten chemischen Wegen quervernetzt ist und die in ihrer ursprünglichen Form auch im menschlichen Körper vorkommt. Durch diesen speziellen Herstellungsprozess wird sie besonders stabil mit einem lang anhaltenden Effekt. Eine Allergietestung ist nicht erforderlich, da sie in ihrer Form der körpereigenen Hyaluronsäure entspricht. Sie wird im Laufe von Monaten wieder abgebaut.

Zur Beratung

Kontaktieren Sie uns

Hier klicken

Download Informationsbroschüre

Laden Sie unsere Broschüre herunter

Hier klicken

Für wen eignet sich eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure?

Gezielte Faltenbehandlung mit vernetzter Hyaluronsäure – klassische Faltenbehandlung mit Fillern
Diese Methode der Faltenbehandlung eignet sich zur Behandlung feiner Falten bis hin zu tiefer ausgeprägten Falten wie zum Beispiel Nasolabialfalten, periorale Falten zwischen Nase und Mund oder den so genannten Marionettenfalten an den Mundwinkeln. Die Substanz wird mit sehr dünnen Nadeln in die Haut mit unterschiedlichen Techniken injiziert und es ist ein natürlich aussehender Sofort-Fülleffekt vorhanden. Die Falten im Gesicht werden geglättet und die Mimik bleibt in vollem Umfang erhalten.

Faltenbehandlung mit unvernetzter Hyaluronsäure - Mesotherapie:

Die Mesotherapie eignet sich zur Flächenbehandlung der Haut im Gesicht und am Hals und wird eingesetzt bei ersten Alterszeichen der Haut in diesen Bereichen. Des Weiteren bei trockener und bereits faltiger Haut mit wenig Hautelastizität sowie bei frühzeitig gealterter Haut durch äußere Faktoren wie Rauchen oder UV-Licht. Die Behandlung wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Die unvernetzte Hyaluronsäure ist mit der körpereigenen Hyaluronsäure identisch, es ist keine Allergietestung notwendig.
Die Mesotherapie führt zu einer hohen Wasserbindung in der Lederhaut und zu einer Stabilisierung des Zellnetzes der Haut. Es kommt zu einer verbesserten Zellaktivität durch Neusynthese von eigener Hyaluronsäure und elastischen Fasern und Collagen. Des Weiteren ist die Mesotherapie ein Zellschutz (Radikalfänger).

Die Folge der Mesotherapie sind eine verfeinerte Hauttextur sowie eine erhöhte Spannkraft und eine verbesserte Elastizität der Haut mit einer Vorsorge gegen Zellalterung, die Haut ist spür- und sichtbar verjüngt.

Wie läuft eine Behandlung mit Hyaluronsäure ab?

Vor der Behandlung wird die Haut zunächst desinfiziert, auf die zu behandelnden Bereiche wird eine Betäubungssalbe aufgetragen. Anschließend wird die Hyaluronsäure mit ganz feinen Kanülen direkt in die zu füllenden Falten injiziert.
Bei der Mesotherapie, wird naturidentische native Hyaluronsäure in einer Fertigspritze mit hauchdünner Injektionsnadel flächig im Gesichtsbereich, im Halsbereich und im Bereich des Dekolletees eingesetzt. Die Flächenbehandlung wird mittels spezieller Spritztechniken in den oberen Teil der Lederhaut platziert. Die hochkonzentrierte Hyaluronsäure verteilt sich in den nächsten zwei Tagen in die angrenzenden Bereiche der Lederhaut.
Die Behandlung dauert in der Regel – je nach Umfang des zu behandelnden Areales – zwischen 30 und 40 Minuten und ist dank Betäubungssalbe und der Verwendung feinster Kanülen nahezu schmerzfrei.

Was muss man vor und nach der Behandlung beachten?

Vor einer Behandlung muss sichergestellt sein, dass die Haut keine Entzündungen (wie zum Beispiel Pickel oder Herpesbläschen) aufweist. Blutverdünnende Medikamente stellen eine absolute Kontraindikation dar, das es hierbei dann zu Blutergüssen kommen könnte.
Nach der Behandlung können eventuell kurzfristig gerötete Stellen auftreten, die man selbstverständlich mit Make Up sanft abdecken kann. Die kleinen Quaddeln nach der Hautverjüngungsbehandlung verschwinden innerhalb weniger Stunden, am nächsten Tag ist man wieder gesellschaftsfähig.

Wie lange hält das Ergebnis?

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist sehr effektiv, wenig zeitaufwändig und technisch unkompliziert. Die Ergebnisse dieser Faltenunterspritzung sind sofort sichtbar und über Monate bis zu einem Jahr anhaltend.
Bei der Mesotherapie mit unvernetzter Hyaluronsäure empfehlen wir einen Abstand von jeweils 4 Monaten für ein gleichbleibend optimales Ergebnis.

Vorher-Nachher-Bilder

Entsprechend dem Heilmittelwerbegesetz sind seit dem 01.01.2006 (Nachfrist 01.04.2006) vergleichende Vorher-Nachher-Fotos im Internet untersagt. Der Gesetzgeber beabsichtigt mit diesem Verbot, den Laien vor unsachlichen, suggestiven Beeinflussungen und Irreführung zu schützen.

Gerne zeigen wir Ihnen jedoch in einem persönlichen Beratungsgespräch unsere umfassende Fotosammlung, die unsere jahrzehntelange Erfahrung und unsere zahlreichen Erfolge dokumentiert.