Faltenbehandlung mit dem Dermaroller - Medical Needling - Microneedling

Behandlung mit dem Dermaroller, Microneedling – Medical Needling

Bei dieser Behandlung handelt es sich um eine medizinische Maßnahme und daher darf das Medical Needling nur von Ärzten und Heilpraktikern durchgeführt werden.

Kürzere Nadellängen wirken nur wie Kosmetika, die Wirkung verbleibt nur auf der obersten Hautschicht und ist somit nicht von Dauer.

Das Medical Needling, also die Behandlung mit dem Dermaroller, wird auch in der Wissenschaft Collagen-Induktions-Therapie genannt. Hierbei handelt es sich um eine fast nebenwirkungsfreie Möglichkeit, das Hautbild und die Hautqualität nachhaltig und langfristig zu verbessern.

Dieser Zustand wird erreicht durch die Anregung der Collagenneubildung. Der Collagenanteil in unserer Haut sinkt ständig mit der Hautalterung, dadurch kommt es zu einer verminderten Wasseransammlung in der Haut und daraus resultiert ein Verlust der Haut an Spannkraft. Die Haut wirkt erschlafft und gealtert und bildet Falten. Das Medical Needling stellt eine minimalinvasive medizinische Behandlungsform zur Verbesserung der Hautstruktur dar. Die Gesichtshaut hat eine normale Dicke von 1,5 Millimetern. Aus diesem anatomischen Grund werden Roller mit einer Micronadellänge von 1,5 Millimetern verwandt und diese erreichen somit tiefere Hautschichten und dadurch eine viel längere Haltbarkeit des medizinischen Ergebnisses.

Zur Beratung

Kontaktieren Sie uns

Hier klicken

Download Informationsbroschüre

Laden Sie unsere Broschüre herunter

Hier klicken

Für welche Faltenbehandlung ist ein Medical Needling geeignet?

Die Einsatzgebiete beim Medical Needling sind: Falten, großporige Haut, Pigmentstörungen und Altersflecken, sonnengeschädigte Haut, Raucherhaut, Narben und Cellulite.

Wie läuft die Behandlung mit dem Dermaroller ab?

Der Ablauf besteht in einer Reinigung und Desinfektion des zu behandelnden Areals, zum Beispiel des Gesichtes oder Dekolletees. Anschließend erfolgt das Auftragen eines örtlichen Betäubungsmittels.
Mit zarten Bewegungen wird mehrmals über die zu behandelnde Region bis zu einer maximalen Tiefe von 1,5 Zentimetern über die Haut „gerollt“. Zusätzlich werden zur optimalen Behandlung wirksame Substanzen wie zum Beispiel Hyaluronsäure aufgetragen und diese werden durch Mikrokanäle in die tieferen Hautschichten geschleust. Nach einer 15-minütigen Einwirkphase wird anschließend der zu behandelnde Bereich mit einer kühlenden Maske und einer beruhigenden und Feuchtigkeit spendenden Salbe versorgt.

Was muss man vor und nach einem Medical Needling beachten?

Vor der Behandlung muss sichergestellt sein, dass die Haut frei von Verletzungen oder Entzündungen ist.
Am selben Tag ist mit einer Rötung und einer geringen Schwellung zu rechnen, aber da die Hautoberfläche nur „unwesentlich“ verletzt wird, hat man keine Ausfallzeiten zu befürchten. Bereits einen Tag später (eventuell mit Make up) ist man wieder gesellschaftsfähig.

Wie lange hält das Ergebnis?

Die Zellerneuerung nach einer Behandlung ist ein Prozess, der nach mehreren Wochen bzw. nach einigen Monaten abgeschlossen ist. Die Häufigkeit der Behandlung ist zum Beispiel 2 bis 4 Behandlungen in der Anfangsphase mit einem Abstand von 1 bis 2 Monaten, danach zweimal jährlich eine Behandlung um eine „neue“ und jüngere und frische Haut zu erreichen und die Knitterfalten zu beseitigen.

Zum Abschluss nochmals eine wissenschaftliche Darstellung des medizinisch völlig erforschten Behandlungsverfahrens:

Mit diesen kleinen Einstichen, den so genannten Mikroläsionen, erreicht man, dass die Nadelstiche bis in die Lederhaut geführt werden und es dort zu einer Neubildung von Bindegewebe und somit von Collagen und Elastin kommt. Des Weiteren werden Hautwachstumsfaktoren freigesetzt. Durch die ganz ganz feinen „Verletzungen“ der Haut mit den Nadeln werden Blutplättchen und weiße Blutkörperchen freigesetzt, die ihre günstige Wirkung auf Wachstumsfaktoren entfalten und es kommt zur Ausschüttung eines Wachstumsfaktors in der Haut, der eine narbenfreie Wundheilung und dadurch eine Regeneration der Haut und die Beseitigung von Falten bewirkt.
All diese genannten Vorgänge sind zellbiologisch und durch feingewebliche Untersuchungen gesichert.

Das Microneedling in den Händen eines erfahrenen Plastischen Chirurgen stellt eine ungeahnte Möglichkeit zur Hauterneuerung dar.

Vorher-Nachher-Bilder

Entsprechend dem Heilmittelwerbegesetz sind seit dem 01.01.2006 (Nachfrist 01.04.2006) vergleichende Vorher-Nachher-Fotos im Internet untersagt. Der Gesetzgeber beabsichtigt mit diesem Verbot, den Laien vor unsachlichen, suggestiven Beeinflussungen und Irreführung zu schützen.

Gerne zeigen wir Ihnen jedoch in einem persönlichen Beratungsgespräch unsere umfassende Fotosammlung, die unsere jahrzehntelange Erfahrung und unsere zahlreichen Erfolge dokumentiert.