Fettabsaugung - Liposuktion in Nürnberg

mit den modernsten Verfahren

Fettabsaugung in Nürnberg - Clinic im Centrum Nürnberg

Viele Menschen leiden unter überflüssigen Fettpolstern, die sich trotz kontinuierlicher sportlicher Betätigung, gesundheitsbewusster Ernährung und Diäten nicht verhindern lassen. Die am häufigsten betroffenen Körperpartien sind Kinn, Nacken, männlicher Brustansatz, Bauch, Hüften, Taille, Oberschenkel (Reithose), Unterschenkel und Waden.

Mit Diäten und Gymnastik nehmen Sie zwar ab, aber es reduziert sich nur das Gewicht. Die Anzahl der Fettzellen dagegen bleibt gleich. Auch nach der Diät bleiben manche Fettpolster weiterhin unangenehm sichtbar.
Mit Hilfe der Fettabsaugung gelingt es, die Form bestimmter Körperregionen zu modellieren. Unschöne Fettpolster werden dauerhaft entfernt.
Für weitere Fragen, auch was Kosten und Preise einer Fettabsaugung angeht, bieten wir Ihnen eine ausführliche Beratung bei Dr. Roland Hornung an.

Op-Dauer:

2-5 Stunden

Klinikaufenthalt:

2-3 Tage

Narkoseverfahren:

Tumeszenzlokalanästhesie, evtl. mit Dämmerschlaf

Nachbehandlung:

arbeitsfähig nach etwa 1 Woche
Sport und schwere körperliche Belastungen nach 6 Wochen

Zur Beratung

Kontaktieren Sie uns

Hier klicken

Download Informationsbroschüre

Laden Sie unsere Broschüre herunter

Hier klicken

Weitere Informationen zur Fettabsaugung in Nürnberg

Die Fettabsaugung vom Facharzt in unserer Privatklinik in Nürnberg gehört schon seit Jahren zum festen Bestandteil unseres Operationsspektrums. Der leitende Arzt verfügt aufgrund seiner jahrzehntelangen Tätigkeit in der plastischen Chirurgie über eine Erfahrung, die er bei mehreren tausend Fettabsaugungen gesammelt hat.

Fettabsaugen - Liposuktion

Die Fettabsaugung ist eine relativ junge Methode der plastischen Chirurgie. In den letzten 15 Jahren sind jedoch gravierende Verbesserungen und viele neue Techniken entwickelt worden, so dass in den Händen von erfahrenen plastischen Chirurgen auf diesem Gebiet bisher nicht für möglich gehaltene Ergebnisse im Bodystyling zu erreichen sind.
Der Begriff Liposuktion oder auch Liposuction bedeutet das gleiche wie Fettabsaugung und ist lediglich die Ableitung aus dem Englischen.
Durch die neuen Behandlungsmethoden und auf Grund jahrzehntelanger Erfahrung ist es heute möglich, Körperpartien entsprechend den individuellen Wünschen der Patienten und passend zum gesamten körperlichen Erscheinungsbild durch Fettabsaugen zu modellieren.

Erst mit dem Entfernen überflüssiger Fettzellen können sich diese nicht mehr erneuern. Somit hat sich diese Technik als eine revolutionäre Methode der Körperformung erwiesen.


Die Operation - Vorher

Eine Woche vor dem Eingriff dürfen keine Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin oder Mischpräparate) eingenommen werden. Eine Vorbereitung der Haut mit speziellen Salben ist bei manchen Patienten ratsam.
Nach der Voruntersuchung und eingehenden Beratung in unserer Nürnberger Klinik kann entschieden werden, ob der Eingriff ambulant oder während einer kurzstationären Behandlung von zwei Tagen durchgeführt wird.

Des Weiteren wird vorher gemeinsam entschieden, ob die Liposuktion in Tumeszenz-Lokalanästhesie durchgeführt wird, oder ob zusätzlich ein Dämmerschlaf notwendig ist bzw. gewünscht wird.
Bei jedem Menschen sind Problemzonen unterschiedlich stark ausgeprägt, so dass anhand der geschätzten Absaugmenge die mögliche Anzahl der Regionen festgelegt werden kann.

Die Operation

Die in unserer Klinik angewandten Methoden stellen die modernsten Verfahren in der Fettabsaugung dar.
Bei der Tumeszenzmethode wird das Fettgewebe mit Flüssigkeit unter Medikamentenzusatz „aufgepumpt“. Daher gelingt es, die Fettzellen mit dieser „nassen Methode“ wie kleine Luftballons aufzublähen und die Fettzellen aus dem Verbund von Bindegewebe, Nerven, Lymph- und Blutgefäßen zu lockern. Diese lassen sich somit isoliert entfernen und das umliegende Gewebe wird geschont und bleibt erhalten.
Bei der Fettabsaugung in Lokalanästhesie - eventuell mit Dämmerschlaf - werden nach Betäubung des Gewebes spezielle feinste Absauginstrumente durch unauffällige, winzige Hautschnitte unter die Haut eingeführt und das gelockerte Fettgewebe wird tunnelförmig entfernt.
Die Kanülen sind gerundet, um keinerlei Verletzungen beim Fettabsaugen hervorzurufen und die Bindegewebehaltefasern nicht zu verletzen. Bei der modellierenden Fettabsaugung wird auf die optimale Form des verbleibenden Fettgewebes geachtet. Mit unserer Technik geben wir uns nicht damit zufrieden, eine bestimmte Menge des störenden Fettgewebes an beliebiger Stelle bloß zu beseitigen, sondern wir streben stets eine harmonische Linienführung mit ausgewogenen Proportionen an.
Mit der Tumeszenzmethode mit Feinkanülentechnik und mit superfizieller Technik gelingt es, durch die entstandenen kleinen Tunnel das umgebende Gewebe, insbesondere das Bindegewebe, zu schonen, so dass ein ebenmäßiger Straffungseffekt erreicht wird.
Die superfizielle Technik beim Fettabsaugen führt weiter zu einer Hautstraffung, so dass sich die Haut gleichmäßig den neuen harmonischen Konturen anpasst.

Die Operation - Nachher

Sie erhalten direkt nach der Liposuktion einen Kompressionsverband und vor der Entlassung aus der Klinik ein spezielles Mieder. Das Tragen der Miederwäsche erleichtert der Haut nach dem Eingriff den Anpassungsprozess und vermindert die Schwellung. Eventuell entstehende blaue Flecken sind nach acht bis zehn Tagen wieder abgeklungen.
Wundkontrollen sind einen Tag nach der Operation, nach weiteren acht Tagen und nach sechs Wochen vorgesehen. Die Fäden werden nach acht Tagen gezogen, nachher dürfen Sie wieder wie gewohnt duschen.
Normale Belastung und Bewegung sind bereits am Tag nach der Operation möglich. Schwimmen darf man z.B. nach zwei Wochen; andere Sportarten sollten erst nach weiteren zwei bis vier Wochen ausgeübt werden. Auf Sauna und Solarium ist für sechs Wochen zu verzichten, da die Hitze die Schwellung des Gewebes ungünstig beeinflussen würde.

Das Resultat

Alle abgesaugten Fettzellen wachsen nicht mehr nach und werden auch nicht mehr neu gebildet. Das bedeutet, dass die Körperformung, die durch die Fettabsaugung erzielt wurde, beständig ist. Bei möglichen spätereren Gewichtsschwankungen wird sich die "neue" Körperform proportional verändern, ohne dass erneut z.B. eine Reithose oder ein Bauch entsteht.
In Folge der Eingriffes verändert sich auch der Hautzustand der operierten Körperregion. Es wirkt, als ob man durch eine gezielte Diät genau an dieser Stelle abgenommen hätte.
Bei der Operation werden mit den stumpfen Feinkanüleninstrumenten viele Tunnel ins Fettgewebe gearbeitet, die in der Heilungsphase nach der Operation durch Zusammenziehung und Straffung eine völlig harmonische Kontur gewähren. Die Cellulite (Orangenhaut) kann somit auch deutlich reduziert werden.

Diese modernen und speziellen Formen der modellierenden Fettabsaugung gestatten es den heutigen Spezialisten, eine individuell auf die Wunschvorstellung der Patienten ausgerichtete Körpermodellierung vorzunehmen.

Vorher-Nachher-Bilder

Entsprechend dem Heilmittelwerbegesetz sind seit dem 01.01.2006 (Nachfrist 01.04.2006) vergleichende Vorher-Nachher-Fotos im Internet untersagt. Der Gesetzgeber beabsichtigt mit diesem Verbot, den Laien vor unsachlichen, suggestiven Beeinflussungen und Irreführung zu schützen.

Gerne zeigen wir Ihnen jedoch in einem persönlichen Beratungsgespräch unsere umfassende Fotosammlung, die unsere jahrzehntelange Erfahrung und unsere zahlreichen Erfolge dokumentiert.